GVS Blankenburg

Wir sind für Sie da - qualifiziert, erfahren und kompetent.

Geschütztes Wohnen


Liebe Bewohnerinnen, liebe Bewohner,
Liebe An- und Zugehörige,

vielen Dank, dass Sie in den vergangen Monaten so geduldig und verständnisvoll mit der Situation um das Corona-Virus umgegangen sind. Wir wissen sehr zu schätzen, dass Sie die damit einhergehenden Maßnahmen zum Schutz mit großer Bereitschaft akzeptieren.

Seit mehreren Wochen stellen wir einen Anstieg der aktiven Infektionszahlen fest. Die „2. Welle“ zeichnet sich deutlich ab. Wir haben nunmehr eine andere Gefahrenlage als noch vor einigen Wochen.

Unser oberstes Ziel ist es, eine vollkommene Schließung wie am Anfang des Jahres zu vermeiden. Maßgeblich ist hier, dass Schutzmaßnahmen eingeleitet werden, die in Abhängigkeit der Anzahl der neuaufkommenden Fälle von Corona-Erkrankten in unserem Landkreis angepasst sind.

Hierzu haben wir ein „Ampel-System“ entwickelt.

Die bislang geltenden Regelungen in unseren Einrichtungen und Diensten (grüne Ampel) gelten bei einer 7-Tages-Inzidenz unter 35 Personen pro 100.000 Einwohnern. Vergleichen Sie bitte beigelegtes Informationsblatt zur grünen Ampel.

Sofern die Inzidenzrate auf über 35 Fälle pro 100.000 Einwohner steigt, gilt die „gelbe Ampel“. Maßgeblich ist hier, dass ein Bewohner nur noch einen Besucher pro Tag für eine Stunde empfangen darf (Weitere Informationen finden Sie im Beiblatt zur gelben Ampel).

Bei über 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern steigt die Ampel auf „rot“. Wichtigste Maßnahme zum Schutz vor Infektionsübertragungen ist hier die von anderen Wohnbereichen getrennte Versorgung. Auch zur roten Ampel haben wir ein Informationsblatt beigefügt.

Wir werden die Gefahrensituation stets prüfen und die Maßnahmen entsprechend immer anpassen. Wichtig für uns ist, dass Besuche weiterhin möglich bleiben sollen.

Weiterhin möchten wir Sie informieren, dass wir alsbald stichprobenartig Bewohner, Besucher und Mitarbeiter mittels Corona-Schnelltest testen möchten. Das von uns entworfene Testkonzept wird derzeit vom Gesundheitsamt geprüft. Sofern wir eine Genehmigung erhalten, informieren wir Sie hierzu gesondert.

Wir bitten um Ihre weitere Unterstützung und Einhaltung der Schutzmaßnahmen, um letztendlich einen Corona-Ausbruch in unserer Einrichtung zu vermeiden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Selent
Geschäftsführer

Die je nach Ampelphase geltenden Schutzmaßnahmen finden Sie hier:

Umsetzung der Corona-Schnelltests für unsere sStationären Pflegeeinrichtungen, das Geschützte Wohnen, die Tagespflege und die Sozialstation ab Montag, 16. November 2020

Das von uns entworfene Konzept zur Umsetzung der Schnelltests in unseren Einrichtungen, wurde vom Gesundheitssamt geprüft und genehmigt.

Die Schnelltests bieten die Chance, Infektionen schneller zu erkennen und mit entsprechenden Maßnahmen zu reagieren. Dies tun wir präventiv zum persönlichen Schutz der Bewohner und Mitarbeiter.

Beim Testen ist ein zielgerichtetes Vorgehen wichtig und auch ein negativer Corona-Test ist nur eine Momentaufnahme. So sieht das Testkonzept auch vor, dass wir Besucher, die die Einrichtungen betreten, von uns getestet werden können.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an das Pflegepersonal wenden.

Abschließend weisen wir Sie darauf hin, dass unsere Schnelltests lediglich für symptomlose Personen vorgesehen sind. Personen mit Symptomen erhalten den üblichen PCR-Test, z.B. in einer Allgemeinmedizinischen Praxis.


Heimstatt für Behinderte - so viel Schutz wie nötig

Für erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung, die so weit wie möglich selbstständig und unabhängig von ihren Familien, aber mit der notwendigen Begleitung und einfühlsamen Hilfe leben möchten, bieten wir ein Zuhause.
Unser Wohnheim - eine schöne sanierte Villa - liegt unmittelbar am Thiepark und dicht am Stadtzentrum. Der eigene Garten und eine großzügige Terrasse laden zu Geselligkeit und Entspannung im Freien ein.

Die wohnlichen Ein- und Zweibettzimmer, alle mit modernem Sanitärbereich, bieten Geborgenheit und individuelle Rückzugsmöglichkeiten. In den gemütlichen Gemeinschaftsräumen stehen Kontakte, gemeinsame Mahlzeiten und Geselligkeit im Vordergrund. Begleitend geben erfahrene Betreuer die notwendige Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags.

Hilfe bei der Teilnahme am Leben - Förderung von Eigenverantwortung und Selbstständigkeit

Unser Wohnheim bietet 22 Menschen mit einer geistigen Behinderung ein Zuhause. Sie müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben, in einer Werkstatt für Behinderte arbeiten können bzw. einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt haben. Wir versuchen gemeinsam die Anforderungen des Lebens zu meistem, ohne die Förderung der Individualität jedes Einzelnen zu vergessen.

Unser Ziel ist Normalität

Unsere Aufgabe ist es, Lebensbedingungen und Tagesablauf unserer Bewohner entsprechend ihrer individuellen Ansprüche und Bedürfnisse zu gestalten. Dazu bieten wir ein breit gefächertes Angebot:

  • Hilfe zur Selbständigkeit im gesamten lebenspraktischen Bereich
  • Förderung und Entwicklung von Alltagskompetenzen und Sozialverhalten
  • Unterstützung der Arbeitsmotivation
  • Vermittlung von Außenkontakten und Umwelterfahrungen
  • Hilfe bei Krisen und Krankheiten
  • Begleitende Dienste und Fahrdienst
  • Anregende Freizeitgestaltung, unter anderem therapeutisches Turnen und andere sportliche Aktivitäten, Ausflugs- und Urlaubsfahrten, Förderung individueller Hobbys, gemeinsame Unternehmungen mit Bewohnern anderer Wohnheime
  • Kontaktpflege mit Angehörigen und Freunden

Wir nehmen uns die Zeit, Sie ausführlich zu beraten.

Die Mitarbeiter geben gern weitere Informationen über das Geschützte Wohnen.

Eine Besichtigung der Einrichtung ist nach Absprache möglich.

Sie können sich mit Ihren Fragen jederzeit an uns wenden. Wir sind ständig erreichbar unter den unten stehenden Kontaktdaten.

Leitung der Einrichtung

Katrin Wiedenbein
Telefon (03944) 2540
Telefax (03944) 367594
E-Mail gsw@gvs-blankenburg.de
GVS Blankenburg e.V.
Geschütztes Wohnen
Am Thie 1a
38889 Blankenburg (Harz)

Karte