GVS Blankenburg

Wir sind für Sie da - qualifiziert, erfahren und kompetent.

NEBENAN belebt den Regenstein

Aktuelles


Titelbild

Am vergangenen Samstag fand das Nachbarschaftsfest der Beratungs- & Begegnungsstätte NEBENAN in den Hinterhöfen der Käthe-Kollwitz-Straße statt. Die Besucher erwartete ein buntes Potpourri verschiedener Akteure. Von 10 bis 14 Uhr wurde das Regensteinwohngebiet wieder mit reichlich Leben gefüllt.

Eröffnet wurde das Fest mit Klängen des Ilsenburger Spielmannszuges „Die Harzer Spielleute“. Im Anschluss begrüßten Sebastian Selent, Geschäftsführer des Gemeinnützigen Vereins für Sozialeinrichtungen Blankenburg (Harz) e. V. und Thomas Kempf, Geschäftsführer der Blankenburger Wohnungsgesellschaft mbH (BWG) die zahlreichen Gäste. Ein weiteres musikalisches Highlight war der Drum-Circle des Kloster Michaelsteins. Peter Grunwald regte die vielen Teilnehmer wieder zum Mitmachen an, um so den Rhythmus zu fühlen. 

An verschiedenen Infoständen präsentierten sich u.a. die Blankenburger Stadtwerke, Sanitätshaus Liebe und die Kloster- & Sonnenapotheke um Annette Dumeier sowie die Rheumaliga. Auch die Blankenburger Tafel des AWO Kreisverbandes Harz und die Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Magdeburg informierten über ihre Angebote. Für die kleinen Gäste organisierten der GVS und die BWG das Spielmobil mit Hüpfburg, Kinderschminken sowie eine Bastel- und Malstrecke. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. So freuten sich die Besucher nicht nur über Kaffee und Kuchen, sondern auch über herzhafte Suppen der hauseigenen Küche des GVS.

Des Weiteren stellte GVS-Qualitätsmanagerin Lisa Zaiser die Ergebnisse der Nachbarschaftsbefragung vor: „Einen großen Bedarf sehen die Befragten an generationsübergreifenden Begegnungsmöglichkeiten. Auch die Nachfrage an Selbsthilfegruppen, sozialer Begleitung und Beratungen zur Pflege und Leistungen ist sehr groß.“ Weiter wünschen sich die Bewohner des Regensteinwohngebietes eine bessere Erreichbarkeit von medizinischen Einrichtungen und Naherholungsflächen.

Das Nachbarschaftsfest war der Auftakt zum Festjahr um das 30-jährige Bestehen des GVS. Anlässlich dieses Jubiläums wurde ein Sonderstempelheft der „Harzer Wandernadel“ gedruckt. Dieses lädt dazu ein, die Einrichtungen des GVS kennenzulernen – dafür sind noch viele weitere Events im Jahresverlauf geplant. Als nächstes feiert das „Geschützte Wohnen“ des GVS sein Jubiläum am Thie 1a in Blankenburg. Hier wird als Höhepunkt der neue Name der Einrichtung bekanntgegeben und auch ein nächster Sonderstempel kann hier errungen werden.

a01.JPG a02.JPG a03.JPG a04.JPG a05.JPG a06.JPGa07 Kopie.jpg a08.JPG a09.JPG a10.JPG a11.JPG a12.JPG  


zurück zur Übersicht