Aktuelles

GVS-Tageshelden im Pflegebereich: Eine Reise durch Humor, Engagement und tägliche Heldentaten


Im Rahmen einer bewegenden Abschlussveranstaltung wurden am 8. Februar die GVS-TAGESHELDEN® aus dem Bereich Pflege für ihre außergewöhnlichen Leistungen und ihren vorbildlichen Einsatz zertifiziert. Die Zertifizierung erfolgte nach einem umfangreichen Schulungsprogramm, das von dem renommierten Schulungsleiter Paul Kustermann durchgeführt wurde. Diese Auszeichnung markiert nicht nur einen Höhepunkt, sondern auch einen Blick auf die täglichen Heldentaten, die in unseren Pflegeeinrichtungen gelebt werden.

In den Gängen des Seniorenzentrums, des Mehrgenerationenhauses und in der Tagespflege wird nicht nur medizinische Pflege geleistet, sondern auch eine Atmosphäre des Lächelns, der Kreativität und des Gemeinschaftssinns geschaffen. Das TAGESHELDEN®-Projekt entfaltete eine Fülle von kreativen Aktionen, wie Beautynachmittage auf den Wohnbereichen, Reisen in die Vergangenheit zu Themen wie „DDR“ oder „Blankenburg – früher und heute“ sowie musikalische und tänzerische Angebote. Aber auch außerhalb der pflegerischen 4-Wände fanden spezielle Aktionen statt. So organisierten unsere engagierten Mitarbeitenden Ausflüge mit der Kutsche und zum Weihnachtsmarkt nach Wernigerode und sorgten so für eine gelungene Abwechslung im Pflegealltag – jede Aktion war eine Hommage an das tägliche Heldentum, begleitet von viel Freude und strahlenden Gesichtern.TAGESHELDEN® - Wenn die Pflege zum Fest wird

Das Projekt „TAGESHELDEN®“ ermöglicht es unserem Pflegepersonal in eine andere Rolle zu schlüpfen und ihren Tagesablauf mit den Zupflegenden nach eigenem Sinn und eigener Zeiteinteilung zu gestalten. So werden nicht nur medizinische Aufgaben erfüllt, sondern auch Erinnerungen geschaffen, die über den Alltag hinausreichen.

Paul Kustermann – Der Humorexperte im Rampenlicht

Eine Schlüsselfigur in diesem Projekt ist Paul Kustermann, Klinik-Clown und Mitbegründer von „Rote Nasen e. V.“, Autor, Pädagoge und Kommunikationstrainer. Als anerkannter Experte auf seinem Gebiet wurde er vom GVS als Coach für die TAGESHELDEN® gewonnen. Mit seiner einzigartigen Fähigkeit, Humor und Kommunikation zu vermitteln, hat er alle Teilnehmenden bestmöglich auf ihre Arbeit vorbereitet.

Wenn der Clown zum Lehrer wird

Paul Kustermann brachte nicht nur Humor in den Schulungsraum, sondern vermittelte auch die Bedeutung von positiver Kommunikation und Kreativität im Pflegealltag. Durch seine einzigartige Herangehensweise schaffte er eine inspirierende Lernumgebung, in der die TAGESHELDEN® nicht nur fachlich, sondern auch emotional gestärkt wurden.

Die Zertifizierung der GVS-TAGESHELDEN® ist eine Bestätigung ihrer hervorragenden Arbeit und ein Zeugnis für die transformative Kraft von Engagement, Humor und menschlicher Verbindung. Die Auszeichnung ehrt nicht nur individuelle Leistungen, sondern auch die kollektive Reise einer Gemeinschaft, die den Pflegealltag zu einem besonderen Erlebnis macht.

Die Tageshelden-Initiative: Ein Projekt, das weitergeht

Obwohl das Projekt mit der Zertifizierung formal abgeschlossen ist, geht es in den GVS-Einrichtungen weiter. Im Herbst ist ein „Refresher“, ein Aufrischungsseminar, mit Paul Kustermann geplant. Der Humorexperte wird das Projekt weiterhin begleiten und die täglichen Heldentaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen.


Hintergrund zu den Tageshelden:

Das Projekt „Tageshelden“ wurde ins Leben gerufen, um die Herausforderungen im Pflegebereich anzuerkennen und gleichzeitig die Bedeutung von Humor am Arbeitsplatz zu betonen. In vielen Pflegeseminaren hört man oft, dass Humor für Pflegekräfte ein entscheidender Faktor ist, um ihren anspruchsvollen Beruf zu bewältigen.

Humor am Arbeitsplatz als Indikator für gesunde Normalität

Eine Zusammenfassung von 49 wissenschaftlichen Studien belegt eindeutig, dass eine Humorkultur in Unternehmen positive Ergebnisse zeigt. Dazu gehören eine kundenfreundliche Atmosphäre, zufriedenere Mitarbeiter, bessere Kommunikation, weniger Arbeitsausfall, Stressreduktion und die Vorbeugung von Burnout.

Geschäftsführung

Sebastian Selent

Telefon     03944 921-101
Fax           03944 921-109

Sekretariat

Silke Reinke

Telefon     03944 921-101
Fax           03944 921-109

info@gvs-blankenburg.de

JobsStellenangebote Ausbildung 2024 - Pflegefachkraft Referent Unternehmenskommunikation (m/w/d) Pflegefachkraft stationär (m/w/d) mit familienfreundlichen Schichten (Montag bis Freitag) 25 - 35 Std./Woche

Alle Jobs